Home
NEWS - AKTUELLES
BFV - Aktuelles
Wir über uns
Abteilungen
Mitglied werden
Fotoalben
Interessante Links
Impressum und DS
Gästebuch
Interner Bereich
Archiv
U17 Kreismeister2011
U17 Bezirksmeistersc
DFB-Mobil 2011
B-Jugend Meister2011
F-Jugend Meister2011
BayFußballJugend2018
NW-Event 2012
Trikotspende F-Ju 12
BFV-Ehrung Lu 2012
Spende für 1. u 2. M
Spende-E1-2013
Soccerpark-E1
Saisonstart 2013_14
GV 2013
Trikotspende E 2013
NW-Tegernsee-13
Abschluss E 2013_14
Trikotspende 1. 2014
E-Jg - SSV Jahn E-Jg
1. M Futsal Meister
Neue Pächter ab06/15
E-Jgd Sportfest 2015
E-Jdg Abschluss 2015
A-Jgd Saison 2015_16
B-Jgd Saison 2015_16
BFV Pokals SG SarIll
D9 Trikotspende 2015
NW-Ochsenkopf-15
NW-Englmar-14
2016 BFV-Sozialpro
Aufstieg 2015/2016
Regenjacken2016
EinlaufKiddis_Okt16
Hans-Dorfner-2018
NW-Abschluss-2018
Ki-Weihnachtsfeier18
E-Jgd Halle 18/19
Spende Senegel
Trikotspende2019_FED
Bälle für Kenia-2019
2020 Beregnung
2021-4000€ gespendet
2021 Drei Vereine


seit 06/2005


Neubau Beregnungsanlage und Sportplatzsanierungen

Im Spätherbst 2019 beschäftigte sich der Vorstand und der Vereinsausschuss erstmals intensiver mit dem Gedanken, ihre Sportplätze mit einer automatischen Beregnungsanlage auszurüsten.

Im Januar 2020 wurden Angebote für die Beregnungsanlage und eine dann im Nachgang sinnvolle Sportplatzsanierung mit vertikutieren, Bodenlockerung und sanden der Plätze eingeholt.

Der Haupt- und Trainingsplatz sind seit 33 Jahren im Spielbetrieb.

Der Kleinfeldplatz, der nur gepachtet ist, konnte unter Mithilfe unseres Ausschussmitglieds und AH Leiters Albert Hammerschmid, vorzeitig um weitere 5 Jahre gepachtet werden. Dadurch wurde auch das Kleinspielfeld in die Planung der Beregnungsanlage mit aufgenommen.

Nachdem Ende Januar die Angebote vorlagen und zwischenzeitlich auch eine Zusage seitens der Gemeinde über einen Zuschuss vorlag, beschloss der Vereinsausschuss der SpVgg diese Baumaßnahmen nach Ende der Punktrunde der Fußballer im Juni in Angriff zu nehmen. Von vorneherein war klar, dass die Erdarbeiten, sowie Kabelverlegung und viele sonstige Arbeiten von den Vereinsmitgliedern in Eigenregie geleistet werden müssen.

Dann kam Corona und nachdem klar war, dass der Rückrundenstart nicht stattfinden kann, reagierte die Vereinsführung schnell und so konnte nach Absprache mit den ausführenden Firmen schon am 8. Mai 2020 mit den Arbeiten begonnen werden.

Der festgelegte Zeitplan war streng, doch unter Mithilfe vieler unserer Mitglieder konnten wir ihn einhalten. So begannen wir am 8. Mai mit dem Auffräsen der Leitungsgräben, knapp 1000 Meter, 60 cm tief mussten aufgefräst und aufgegraben, Kabel gesucht werden, da bereits am 14. Mai von der Baywa – Pfatter unter Mithilfe der SpVgg die Beregnungsleitungen verlegt wurden.

Am darauffolgenden Samstag war dann Großkampftag für die Mitglieder der SpVgg.  1. Vorstand und Bauleiter Josef Rosenmüller freute sich über 21 Helfern, die unter anderem 2450 Meter Steuerkabel für die Regner und 750 Meter Flutlichtkabel verlegten, 31 Regner setzten, Strom- und Beregnungsleitungen einsandeten und die neue Wasserpumpe einhoben und anschlossen.

In den darauffolgenden 2 Wochen wurden dann die Gräben wieder verfüllt, verdichtet, Steine abgerechnet und Humussubstrat aufgebracht. Unser Elektromeister Rudi Schütz machte derweil die notwendigen Elektroanschlussarbeiten an Flutlicht und Beregnungscomputer. Dann kam der große Augenblick, Probelauf der Beregnungsanlage ohne Probleme. Bei manchem unserer Helfer wurden beim Anblick der spritzenden Regner die Augen feucht.

Es ging weiter Schlag auf Schlag, unter der Woche wurden 55 Tonnen Ouarzsand und 55 Tonnen Ouarzsand – Humusgemisch angeliefert.

Pfingstsamstag, 30. Mai rückte die Fa. Weigert aus Seubersdorf zur Sportplatzregenerierung an. 14900 m² Rasenfläche wurden vertikutiert. Dann wurden auf beiden Großspielfeldern 12500m² der Ouarzsand und Substrat ausgebracht und abgeschleppt. Anschließend wurde mit einer speziellen Maschine der Boden mit Vertidrain / Vollmeisel bis 20 cm tiefengelockert. Durch diese intensive Bodenlockerung mit Vollspoons, 100 Loch pro m² wird der Boden wieder wasserdurchlässiger und es kommt Luft an die Wurzeln.

In der darauffolgenden Woche mussten nun noch die Gräben mit Rasen angesät und die in den Sportplatz führenden Gräben der Rollrasen verlegt werden. Dann hieß es nur noch beregnen und nochmals beregnen.

In gut 4 Wochen war das Projekt automatische Beregnungsanlage und Sportplatzsanierung so gut wie abgeschlossen und die Mitglieder der SpVgg Illkofen haben gezeigt, was sie mit Zusammenhalt und Einsatzbereitschaft zu leisten im Stande sind.

Von den vielen freiwilligen Helfern der SpVgg wurden dabei rund 650 Arbeitsstunden geleistet.

Die Vorstandschaft möchte sich auf diesem Wege bei allen recht herzlich bedanken, die mitgeholfen haben, dieses einmalige Projekt, in so kurzer Zeit zu verwirklichen.

Besonders hervorzuheben sind hier die Fußballer der 1. Mannschaft und Jugendleiter Jürgen Schiller mit seinen vielen Jugendbetreuern.

Für die kostenlose Bereitstellung von Maschinen gilt Franz Thiel, Martin Grundner und Georg Kastenmeier ein Dankeschön.

Ein Dank gilt auch den ortsansässigen Firmen, die Maschinen und Geräte unentgeltlich zur Verfügung gestellt haben.

Fa. Helmut Plentinger – Pflaster & Garten

Fa. Rudolf Schütz – Elektro

Fa. Michael Beimler– Rollrasen

Fa. Josef Rosenmüller – Fuhrunternehmen

Zuletzt gilt der besondere Dank der SpVgg Illkofen unserer Gemeinde Barbing, mit Bürgermeister Hans Thiel und dem Gemeinderat für die großzügige finanzielle Unterstützung bei unserem Projekt.

 

Hier finden Sie noch Bilder dazu!


 

to Top of Page

SPVGG ILLKOFEN e.V. ; Brennereiweg 1; 93092 Illkofen | info@spvgg-illkofen.de